Hoteldetails
Kundenkonto
★★★

Laguna Materada

Porec, Istrien, Kroatien
Ausstattung
Hotelausstattung
WLAN
Direkte Strandlage
Pool
Internetzugang
Klimaanlage
Hoteleigener Shuttlebus
Geldautomat
Aufzug
Friseur
Geschäfte
Restaurant
Lage

Laguna Materada
Spadici
52440 Porec
Istrien (Kroatien)

Allgemeine Hotelbeschreibung
Die verbindliche Hotelbeschreibung des Veranstalters finden Sie auf der Buchungsseite.

Entdecken Sie die Halbinsel Istrien beim Urlaub im Hotel Laguna Materada

Das Hotel Laguna Materada befindet sich in idyllischer Lage auf der malerischen Halbinsel Istrien am Strand von Porec. Hier erwartet Sie eine naturbelassene Küste, die nicht umsonst mit der „Blauen Flagge“ für Wasserqualität und Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. Die Ferienregion lockt mit einem aufregenden und facettenreichen Angebot an Sehenswertem. Eines der wertvollsten Kulturdenkmäler des Landes erwartet Sie mit dem Eupphrasius Basilika bereits unweit Ihrer Urlaubsanlage: Der beindruckende Gebäudekomplex, der auf dem Fundament der früheren Dreischiff Basilika erbaut wurde, ist im Jahre 1997 sogar ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen worden. Bekannt ist Porec auch für seine historische Altstadt, die bis zum 18 Jahrhundert von Festungsmauern geschützt wurde. Noch heute können Sie hier von einem der drei Türme einen einzigartigen Blick auf die umliegende Umgebung werfen. Ein weiteres Highlight ist das ehemalige Landtagsgebäude Istriens, in dem seit dem 12. Jahrhundert die wichtigen Entscheidungen des Ortes verhandelt und gefällt wurden. Heute erwartet Sie in den geschichtsträchtigen Räumen eine wundervolle Kunstausstellung. In einer Distanz von drei Kilometern zum Hotel finden Sie schon das Stadtzentrum, dort warten eine Reihe von Einkaufs-und Unterhaltungsmöglichkeiten auf Sie.

Familienfreundliche, weitläufige Anlage mit bester Verkehrsanbindung

Dank der unmittelbar vor dem Hotel liegenden Bushaltestelle bleiben Sie während Ihrer Urlaubsreise jederzeit schnell und flexibel. Auf insgesamt vier Etagen bietet Ihnen das familienfreundliche Haus 400 gut ausgestattete und freundlich eingerichtete Zimmer. In den hoteleigenen Geschäften werden Ihnen vor Ort viele nützliche Güter des täglichen Bedarfs angeboten. Ein eigener Hotelfriseur sorgt zudem auf Wunsch für das optimale Haarstyling im Urlaub. Ein Herzstück des Materada ist zweifellos die weitläufige Außenanlage, die im mediterranen Stil gestaltet ist. Gönnen Sie sich hier einen romantischen Spaziergang zu zweit oder mit der ganzen Familie. Auf den, für Sie kostenlos zur Verfügung stehenden, Liegen am großzügigen Süßwasser-Pool können Sie in aller Ruhe Sonne und Kraft tanken. Die kleinen Gäste kommen in dem familienfreundlichen Hotel ganz groß raus: Der Miniclub empfängt Sie mit einem tollen Unterhaltungsprogramm und einer engagierten Betreuung.

Verpflegung ganz nach Ihren Vorstellungen

Für den idealen Start in einen aufregenden Urlaubstag servieren Ihnen die erfahrenen Köche des Materada ein leckeres Frühstücksbüffet. Auf Wunsch dürfen Sie sich außerdem am üppigen Abendessen, ebenfalls in Büffetform, bedienen. Tatsächlich heben Gäste der Anlage bei Ihrer bisherigen Bewertung neben dem persönlichen Service auch den Bereich der Verpflegung besonders lobend hervor.

Bewertungen
  • | Altersgruppe 36-40
    verreist als Paar im
    empfohlen
    Urlaub im Juni
    Wir hatten einen schönen Urlaub. Publikum sehr Österreich-Lastig aufgrund der Nähe. Altersschnitt aber eher hoch.
  • | Altersgruppe 41-45
    verreist als Familie im
    nicht empfohlen
    Hotel mit zu vielen Animationen
    Hotel ist Ok,nur die dauerhafte Beschallung hat uns sehr Missfallen
  • | Altersgruppe 31-35
    verreist als Familie im
    empfohlen
    Tolles Urlaubserlebnis mit kleinen Potentialen
    Zu aller erst möchte ich hier klarstellen, dass ich sehr wohl die gebotenen Leistungen mit dem Preis abgleiche und niemals die Leistungen eines 3-Sternehauses mit denen eines 5-Sternehauses vergleichen würde. Die Preis-/Leistung ist hier entscheidend. Die Anlage: Das Hotel ist vor einigen Jahren renoviert worden, die Lobby ist groß, hell und modern, ebenso der Essens- und Poolbereich. Die Zimmer sind nur etwas aufgefrischt worden (man erkennt teilweise noch das 80er-Jahre Interieur) und sehr klein. Wir sind zu Zweit mit kleinem Kind gereist und es war schon sehr eng. Mit größerem Kind wäre das undenkbar gewesen. Grundsätzlich sind auch die Zimmer sehr modern eingerichtet worden, Flat-TV, akzeptabler Balkon (ca. 3m auf 1m), Klimaanlage hat funktioniert. Der Strand ist leider recht zubetoniert, aber am Nachbarstrand ist Kies aufgeschüttet worden so dass man dort recht angenehm baden kann. Die Poolanlage ist ganz OK, großer Swimmingpool (mind. 1,40 tief) und akzeptables Kleinkindbecken (50cm tief). Kostenlose Poolhandtücher. Bewachter Parkplatz leider zu klein, kostet 8 Kuna pro Tag Der Service: Das Einchecken fällt leider zu knapp aus. Viele Themen (z.B. Kinderanimation, Mittagessen für Kinder) werden nicht angesprochen und man muss sie sich selber informieren. Personal teilweise freundlich, teilweise muffelig, wie das aber halt so ist bei Saisonarbeitern. Bus nach Porec fährt vor dem Hotel ab (15 Kuna pro Nase) Das Essen: Für mich abwechslungsreich genug (mal ehrlich, wo gibt es denn z.B. in deutschen Hotels groß Abwechslung beim Frühstück?!?), es gibt ein separates Kinderbuffet, ein zusätzliches Mittagessen für Kinder. Abends wechseln die Gerichte immer mal durch, einmal in der Woche gibt es einen Themenabend. Es gibt einen Außenbereich zum sitzen mit Meerblick - was will man mehr. Fazit: Für das was man dort bezahlt ist das Hotel sehr gut. Wer sich an den paar Kleinigkeiten stört, muss deutlich tiefer in die Tasche greifen und wird selbst dort nicht zu 100% zufriedengestellt. Für mich gibt es ein paar kleine Themen, damit der Aufenthalt zu einem Volltreffer werden würde, die aber sich nur marginal in der Bewertung widerspiegeln: - Zimmer zu klein und keine Minibar vorhanden (somit keine Möglichkeit eigene Getränke zu kühlen). Minibar kann man optional zubuchen aber mal ehrlich: Wohin damit? Dann ist eine Zwangsklimatisierung installiert, die bei nicht gesteckter Karte in den Kartenleser immer läuft. Verstehe ich auch nicht warum das sein muss. - Das ganze Hotel ist - wie fast immer im Urlaub - zu kalt klimatisiert. Das Personal rennt in langen Klamotten rum und man selber soll in nassen Poolsachen bei ca. 20° auf kalten Fliesen in sein Zimmer laufen. 2° wärmer würde es auch tun und spart auch noch Energie - Das Kinderbuffet wird schon gegen 20 Uhr abgeräumt. Warum? Manche kommen auch erst dann noch zum Essen. - Generell wird nach 20Uhr im Restaurant damit begonnen, aufzuräumen. Das sollte dann auch konkret vorher so kommuniziert werden. Ein mancher Ausflügler möchte vielleicht auch um 20:30 noch was essen. Da wird aber nichts mehr am Buffet nachgelegt, zu dieser Uhrzeit bekommt man z.B. auch keine frischen Gläser mehr. - Beim Checkin könnte man ruhig mal alle Services des Hotels erwähnen. - Es gibt zu wenige Parkplätze so das man sein Auto auch schon mal in der Wiese neben dem eigentlichen Parkplatz abstellen muss.