Hoteldetails
Kundenkonto
★★★★

Komandoo Maldives Island Resort

Komandoo, Lhaviyani Atoll, Malediven
Ausstattung
Hotelausstattung
WLAN
Direkte Strandlage
Pool
Internetzugang
Sandstrand
Klimaanlage
Geschäfte
Restaurant
Lage

Komandoo Maldives Island Resort
Komandoo
Lhaviyani Atoll (Malediven)

Allgemeine Hotelbeschreibung
Die verbindliche Hotelbeschreibung des Veranstalters finden Sie auf der Buchungsseite.

Inselresort mit einem weißsandigen Bilderbuchstrand

Das Komandoo Island Resort & Spa befindet sich auf einer 500 Meter langen und 100 Meter breiten Insel im Norden des Lhaviyani-Atolls. Die Insel gehört zu den Malediven, einem bezaubernden Inselstaat im Indischen Ozean. Bereits die 40 minütige Fahrt zur Insel ist ein absolutes Highlight, denn die Anreise erfolgt mit dem Wasserflugzeug. Auf der Insel angekommen, empfängt Sie ein weißer Traumstrand sowie türkisblaues, glasklares Wasser. Die Hotelbewertungen zeigen, dass die Gäste besonders den Strand sowie die ruhige Lage des Resorts schätzen. Dank der traumhaften Kulisse, die sattgrüne Kokospalmen säumt, eignet sich das 4-Sterne-Resort auch für eine romantische Hochzeitsreise.

Geräumige Villen direkt am und im Meer

Insgesamt verfügt das Komandoo Island Resort & Spa über 65 Villen. Jede Strand-Villa besitzt eine Holzveranda und bietet daher einen beneidenswerten Blick über das Türkis des Wassers. Die Jacuzzi-Strand-Villen sind insbesondere für Urlauber geeignet, denen eine Extraportion Luxus am Herzen gelegen ist. Die Jacuzzi-Strand-Villa verfügt über einen eigenen Garten, eine Terrasse sowie einen Whirlpool. Ein echter Glanzpunkt ist auch die Übernachtung in einer der Jacuzzi-Wasser-Villen, die sich auf Holzpfählen über dem Meer befinden. Hier können Sie in Ihrem eigenen Jacuzzi entspannen, während Sie direkt auf das Meer blicken. Zudem haben Sie über eine private Holzterrasse mit einer Treppe direkten Zugang zum Meer. Das Resort wartet zudem mit einem Infinity-Swimmingpool auf, der direkt ins Meer zu führen scheint. Bei so viel Luxus wundert es kaum, dass das Resort von seinen Gästen bei den Bewertungen Bestnoten für Unterkünfte als auch den Pool erhält.

Kulinarischer Genuss und Unterhaltung

Im Komandoo Island Resort & Spa wählen Sie bei der Buchung zwischen Halbpension, Vollpension oder all-inclusive. Viel tropischen Charme versprüht das À-la-Carte-Restaurant Aqua, das sich auf Stelzen über dem Meer befindet. Hier werden internationale Weine sowie frische lokale Meeresfrüchte angeboten, wobei die integrierten Glasböden einen beeindruckenden Blick in die Unterwasserwelt gewähren. Zudem wartet das Resort mit variationsreichen Buffets auf, die keine Wünsche offenlassen. Unterhaltsame Abwechslung erleben Sie indes beim Badminton, Tischtennis, Volleyball oder Wassersport. Beim Tauchen haben Sie die fantastische Möglichkeit, das korallenbesetzte Hausriff zu erkunden.

Bewertungen
  • | Altersgruppe 46-50
    verreist als Paar im
    empfohlen
    super zufrieden
    Wir sind sehr zufrieden.
  • | Altersgruppe 31-35
    verreist als Paar im
    empfohlen
    Einfach ein Traum
    Die kleine Insel war für uns perfekt! Super Service, leckeres Essen, eine schöne Ausstattung und ein schönes Riff mit vielen Schildkröten.
  • | Altersgruppe 26-30
    verreist als Paar im
    empfohlen
    Klasse Hotel mit wenigen Makeln
    Ein Wort: Traumurlaub. Der Rest stand schon oben, zwei Punkte gibt's noch. Sieht nach viel aus, ist aber nicht viel: Ein Wermutstropfen sind die Getränkepreise. All-Inclusive lohnt sich nur sehr, sehr selten wirklich (wie das Personal auch zu gegeben hat), für uns im Endeffekt gar nicht. Die AI-Rate hätte in keinem Verhältnis zu der "Nachzahlung" gestanden (zudem Wasserflaschen dort wohl auch nicht incl. sind?). Wir haben zwar nicht übertrieben, aber um die AI-Rate reinzubekommen hätten wir die wildesten Partys veranstalten müssen. Kosten: zB $3,50 die 1l Flasche im Restaurant, $4,5 die 1,5l Flasche an der Bar. $6,5 ein Eistee, $12 ein Cocktail. Eine 1,5l-Flasche stilles Wasser bekommt jeder Bungalow kostenlos bei Halb-/Vollpension, egal wie viele Leute dort schlafen. Nett gemeint, aber aus unserer Sicht wäre es sinnvoller, wenn das nach Personenanzahl geht. Ein anderer Wermutstropfen war die (für jeden einmal kostenlose) Sunset-Cruise, die trotz bedecktem Himmel durchgeführt wurde. Außer das Wrack und andere Inseln aus der Entfernung haben wir auf der Tour nichts weiter gesehen, auch keine Delphine (wie immer mal wieder von der Crew als Ausgleich gehofft). Für uns war die Tour halt kostenlos, bei Bezahlung hätten wir uns aber deutlich mehr geärgert, dass die Tour auf "Biegen und Brechen" selbst dann durchgeführt wird, wenn das Wetter nicht passt. Flexibilität an der Stelle wäre schöner.